Berufsunfähig – und nun?

Laufender Mann mit KrückenDienst- und Berufsunfähigkeit – für viele Betroffene ein eher abstrakter Begriff. Dennoch muss sich jeder Beschäftigte, Beamte oder Unternehmer darüber klar werden, dass es um ein Risiko geht, welches weitaus häufiger in Erscheinung tritt, als die meisten Verbraucher annehmen. Ursache für Fehleinschätzungen ist nicht in erster Linie eine falsche Wahrnehmung der Folgen. Häufig werden einfach die Gefahren bzw. Ursachen der Berufsunfähigkeit falsch eingeschätzt.

Hinzu kommt, dass darüber hinaus sich eine breite Masse nicht über die Häufigkeit der einzelnen Ursachen im Klaren ist. Oft werden Unfälle als wesentliche Gefahr angesehen, machen inzwischen aber nur noch einen Bruchteil der von Assekuranzen bearbeiteten Ansprüche aus. Mit solchen Veränderungen muss letztlich auch der Versicherungsschutz Schritt halten. Letztlich stellen sich in diesem Zusammenhang mehrere Fragen: Wer ist als Personengruppe besonders gefährdet? Und wie muss die Vorsorge aussehen, um einen nachhaltigen Schutz zu erreichen?

Um beide Fragen zu beantworten, ist es notwendig, sich eingehender mit dem Thema Berufsunfähigkeit auseinanderzusetzen.

Online-Tarifvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung

Geld sparen mit MediKompass