Leistungen der privaten Unfallversicherung

Seitens der gesetzlichen Unfallversicherung besteht ein wesentliches Element der Leistungen darin, die Heilbehandlung der Versicherten zu übernehmen. Grundlage hierfür sind die Regelungen des 7. Sozialgesetzbuches, welches in diesem Zusammenhang klare Vorschriften macht. Wie sehen aber die Leistungen privater Unfallversicherungen aus?

Um Missverständnissen vorzubeugen, müssen sich Verbraucher, die an einer privaten Unfallvorsorge interessiert sind, darüber klar werden, dass deren Aufgabe nicht in der Übernahme einer Sachleistung für die Heilbehandlung nach dem Unfallereignis besteht, sondern in der versicherten Kapitalleistung. Dennoch ist der Umfang, den die Leistungen einer privaten Unfallversicherung annehmen können, erheblich. Denn gerade im Bereich der Komfortdeckung besteht die Möglichkeit, neben:

  • der Invaliditätsleistung
  • den Rettungs-/Bergungskosten

auch Behandlungskosten der plastischen Chirurgie, Tagegelder, Kurkosten, Rückführungskosten für minderjährige Familienangehörige, Schmerzensgelder und Leistungserweiterungen für Infektionen usw. abzusichern.

Button Versicherungsvergleich

Geld sparen mit MediKompass